Schaubergwerk Museum Oberzeiring

Marktplatz 3, 8762 Oberzeiring

Zinkblende

Chemische Bezeichnung: ZnS, Zinksulfid
Fachbezeichnung: Sphalerit
Mineralklasse: Sulfide und Sulfosalze
Kristallsystem: Kubisch
Mohshärte: 3,5 - 4

Zinkblende kommt häufig zusammen mit Bleiglanz und anderen Sulfid-Mineralen vor.
Trotz seiner zahlreichen Farb- und Formvariationen wird Zinkblende wegen der geringen Mohshärte nicht kommerziell als Schmuckstein verwendet.
Der Name Sphalerit stammt vom griechischen sphaleros, was so viel wie heimtückisch bedeutet. Sphalerit hat zwar das spezifische Gewicht sowie den Glanz eines Metallerzes, aber bis ins 18. Jahrhundert konnte aus ihm kein Metall gewonnen werden, da er technisch schwerer zu verarbeiten ist als z.B. Bleiglanz.

Zinkblende