Schaubergwerk Museum Oberzeiring

Marktplatz 3, 8762 Oberzeiring

Kupferzinkblüte

Chemische Bezeichnung: (Zn,Cu)5[(OH)6|(CO3)2], (Kupfer, Zink) – Hydroxokarbonat
Fachbezeichnung: Aurichalcit
Mineralklasse: Carbonate (und Verwandte)
Kristallsystem: Monoklin
Mohshärte: 1 - 2

Aurichalcit ist ein nadelförmiges Mineral, das seine Färbung durch seinen Zink- und Kupferanteil erhält. Aurichalcit bildet sich vor allem in der Nähe von Zink- und Kupferlagerstätten (im Oberzeiringer Bergwerk kommen Zink- und Kupferminerale vor) und tritt oft verwachsen mit Calcit und Aragonit auf.
Aurichalcit ist für die typische „Zeiringitfarbe“ verantwortlich, wobei dafür schon ca. 0,5 Gewichtsprozent Aurichalcit ausreichen.